Fallada

Fạllada,
 
Hans, eigentlich Rudolf Dịtzen, Schriftsteller, * Greifswald 21. 7. 1893, ✝ Berlin 5. 2. 1947; arbeitete in verschiedenen Berufen (u. a. auf Landgütern, als Reporter, Verlagsangestellter), bis er freier Schriftsteller wurde; wurde wiederholt in Heilanstalten für Suchtkranke eingewiesen. Fallada lebte während der Zeit des Nationalsozialismus zurückgezogen auf seinem Landgut in Carwitz bei Feldberg (Mecklenburg). In seinen bis heute sehr populären Romanen »Kleiner Mann - was nun?« (1932), einem Welterfolg, und »Wer einmal aus dem Blechnapf frißt« (1934) schildert er im Zuge der Neuen Sachlichkeit mit genialer Beobachtungsgabe und mit warmer Anteilnahme das Milieu und den Alltag der »kleinen Leute« in der Weimarer Republik, die drückende Not der Ausgestoßenen und Gescheiterten. »Jeder stirbt für sich allein« (1947) gestaltet Schicksale in der Widerstandsbewegung.
 
Weitere Werke: Romane: Der junge Goedeschal (1920); Bauern, Bonzen und Bomben (1931); Wolf unter Wölfen, 2 Bände (1937); Der eiserne Gustav (1938); Der ungeliebte Mann (1940); Der Trinker (herausgegeben 1950); Zwei zarte Lämmchen weiß wie Schnee (herausgegeben 1953); Ein Mann will hinauf (herausgegeben 1953); Junger Herr - ganz groß (herausgegeben 1965); Dies Herz, das dir gehört (entstanden 1939, herausgegeben 1994).
 
Kinderbücher: Hoppelpoppel, wo bist du? (1936); Geschichten aus der Murkelei (1938); Fridolin, der freche Dachs (herausgegeben 1955).
 
Autobiographisches: Damals bei uns daheim (1941); Heute bei uns zu Haus (1943).
 
Ausgaben: Gesammelte Erzählungen (36.-39. Tausend 1980); Falladas Frühwerk. In zwei Bänden, herausgegeben von G. Caspar (1993).
 
 
H. F., hg. v. R. Wolff (1983);
 T. Crepon: Leben u. Tode des H. F. (91992);
 W. Liersch: H. F. (Neuausg. 1993);
 J. Manthey: H. F. (47.-48. Tsd. 1996);
 J. Williams: Mehr Leben als eins. H. F. Biographie (a. d. Engl., 2002).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fallada — Porträtkarikatur von e.o.plauen Hans Fallada, eigentlich Rudolf Wilhelm Friedrich Ditzen (* 21. Juli 1893 in Greifswald; † 5. Februar 1947 in Berlin) war ein deutscher Schriftsteller. Er gehört zu den bekanntesten deutschen Autoren der ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Fallada — (izg. fȁlada), Hans (pravo ime Rudolf Ditzen) (1893 1947) DEFINICIJA njemački pisac naturalističko realističkih romana o »malome čovjeku«, sitnim činovnicima i skitnicama, o turobnoj slici njemačkog društva 1920 ih (Sirotinjo, a što sad?) …   Hrvatski jezični portal

  • fallada — f. En algunos juegos de cartas, acción de fallar2 …   Diccionario de la lengua española

  • Fallada — Hans Fallada Rudolf Ditzen Mémorial de Pankow à Berlin : « Dans cette école qui servit de cli …   Wikipédia en Français

  • fallada — ► sustantivo femenino JUEGOS Acción de fallar una baza en los juegos de cartas. * * * fallada f. Acción de fallar (frustrarse una cosa). * * * fallada. f. En algunos juegos de cartas, acción de fallar2. * * * ► femenino Acción de fallar (poner en …   Enciclopedia Universal

  • fallada — fa|lla|da Mot Pla Nom femení …   Diccionari Català-Català

  • Fallada — Fạl|la|da (deutscher Schriftsteller) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Fallada, Hans — born Rudolf Ditzen (1893 1947)    novelist; best known for Kleiner Mann was nun? (Little man, what now?), a novel dramatized, filmed, and widely translated. He was born in the Pomeranian city of Greifswald, where his father was a Prussian judge.… …   Historical dictionary of Weimar Republik

  • Fallada, Hans — pseud. di Ditzen, Rudolf …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • Hans Fallada — Fallada Porträtkarikatur von e.o.plauen Hans Fallada (* 21. Juli 1893 in Greifswald; † 5. Februar 1947 in Berlin; eigentlich Rudolf Wilhelm Friedrich Ditzen) war ein deutscher Schriftsteller. Er gehört zu den bekanntesten deutschen Aut …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.